Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Technisches Hilfswerk


Einsatz für den Radlader in der Nacht vom 20.09. auf den 21.09.2001

Freitag, 21.9.2001
Donnerstag, 20.September 2001. Kurz vor 21.00 wird die BF Oberhausen alarmiert, daß eine Gartenlaube an der Herzogstr. brennt. Hierbei handelte es sich um eine Holzhütte, die als Jugendtreff am Bauspielplatz vom Heidehof diente. Nach dem Eintreffen und den ersten Löschversuchen wurde die FFW Königshardt nachalarmiert. Da die Bemühungen der beiden Wehren, in das Innere, rel. erfolglos verliefen, wurde das THW verständigt. Der stv. OB Martin Schubert wurde um 22.25 Uhr von der GSt. Wesel über die Anforderung des Radladers durch die BF informiert. Auf dem Weg zur Unterkunft verständigte er 2 Radladerfahrer, die nach kurzer Zeit ebenfalls an der Unterkunft eintrafen. Inzwischen war auch der OB, Klaus Kösling, an der Brücktorstr. angekommen.
Um 22.55 rückte der Radlader, abgesichert durch den VW Bus, und ein Kipper aus. Kurz nach 23.00 Uhr an der Einsatzstelle angekommen, kurze Besprechung mit der EL.
Sofort danach kam der Radlader zum Einsatz: Einreißen der Hütte und den Feherwehrleuten so ein Zugang zum (brennenden) Inneren der Hütte zu ermöglichen. Schnell wurde auch deutlich, warum so schweres Gerät nötig war: Die Wände der "Hütte" bestanden aus bis zu 4 aufeinander geschichteten Lagen Holz. Da benötigte sogar der Radlader einige Anläufe, um die Wände einzureißen.
Die brennenden Wandteile und Einrichtungsgegenstände wurden dann auf einen freien Platz gefahren, wo diese dann abgelöscht wurden.
Nach vollständigem Zerlegen der Holzkonstruktion und ablöschen aller Brandnester war der Einsatz gegen 0.30 vor Ort beendet und gegen 01.00 Uhr waren die Helfer und das Gerät wieder sicher in der Unterkunft angelangt.
Der Einsatz hat sicherlich mal wieder gezeigt, daß wir die Feuerwehr sehr gut unterstützen können.


Zurück


© 2005, 2006, 2007 THW Ortsverband Oberhausen

OV-intern

Der interne Bereich von www.thw-oberhausen.de steht allen Helfern des Ortsverbandes zur Verfügung.

Die nächsten Dienste

Archiv

Bei uns gehen keine Informationen verloren. In unserem Archiv finden Sie: