Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Technisches Hilfswerk


3. Emscher-Nachttriathlon im September 2007
Beobachter der DLRG

Am 8. September 07 fand rund ums Centro Oberhausen der 3. Nachttriathlon von 18 bis 24 Uhr statt. Mit weiteren 5 Ortsverbänden (Bocholt, Dinslaken, Mörs, Gronau und Rheine) kümmerte sich das THW Oberhausen um die ausreichende Beleuchtung der Schwimmstrecke durch den Rhein-Herne-Kanal. Ein großer Dank geht aus Oberhausen nochmals an die anderen Ortsverbände für deren Unterstützung.


Die Fahrradstrecke auf dem alten Stahlwerkgelände

Um 19 Uhr startet der erste der drei Läufe mit Einstieg der Schwimmer in den doch eher kalten Rhein-Herne-Kanal. Anschließend wurde der ehemalige Bereich O-Vision dazu genutzt, die Fahrraddistanz zu stellen. Dieser Bereich musste nicht beleuchtet werden, da der anliegende Smart-Händler zahlreiche Neuwagen zur Verfügung stellte, diemit Scheinwerferlicht die komplette Runde ausleuchteten. Die Laufstrecke führte dann entlang des Kanals in Richtung Centro und an der Promenade zurück zur Marina. Der Abbau der Beleuchtung bzw. insbesondere des Beckeneinstieges mit dem OV Rheine dauerte im Anschluss an die Veranstaltung bis zum Sonntagnachmittag.
Im Ganzen betrachtet war es eine schöne und gelungene Veranstaltung, zu der auch die Unterstützung des THW wieder gut funktionierte. Eine Wiederholung seitens des Ortsverbandes wäre bei Bedarf daher sicherlich nicht auszuschließen.



Die Schwimmstrecke

Bereits lange vor Veranstaltungsbeginn trafen die THW Helfer der verschiedenen Ortsverbände ein, um die umfangreiche Beleuchtungsstrecke aufzubauen und zu testen. Der OV Rheine baute derzeit den Einstieg für die Schwimmer in das Hafenbecken der Marina Oberhausen; für die Helfer aus Rheine eine Premiere. Pünktlich um 18 Uhr konnte das Licht angeschaltet werden und mit Einsetzen derDämmerung das grandiose Resultat der Vorarbeit genossen werden, da auch jetzt der Kanal auf die Schwimmdistanz nahezu taghell war. Der Bereich des Hafenbeckens vor dem Oberhausener Sea Life Center, der Abstellplatz der Fahrräder und der gesamte Zuschauerbereich waren ebenfalls mit Hilfe von Powermoons aus verschiednen Ortsverbänden gut ausgeleuchtet.


Einsatzleitung (Frank)




Kanalufer




Kanut des DLRG




Marina OB




Powermoon




Radler




Schwimmeinstieg ins Hafenbecken




Stromerzeuger




Technische Hilfe am Ballon




Wasserturm am TZU





© 2005, 2006, 2007 THW Ortsverband Oberhausen

OV-intern

Der interne Bereich von www.thw-oberhausen.de steht allen Helfern des Ortsverbandes zur Verfügung.

Die nächsten Dienste

Archiv

Bei uns gehen keine Informationen verloren. In unserem Archiv finden Sie: